Lion Ernst Hrabalek


Geschichte

Im Jahr 2004 kostete der verheerende Jahrhundertsunami in Thailand über 230.000 Menschenleben. Ganze Landstriche wurde dem Erdboden gleichgemacht, tausende Existenzen wurden vernichtet und viele Kinder verloren auf schrecklichste Weise plötzlich ihre Eltern.

Ernst Hrabalek, in seiner verantwortungsvollen Position als Mitglied des Lions Clubs Österreich, seit 1983, fasste den Entschluss, den betroffenen Kindern umgehend zu Helfen. Gemeinsam mit dem Lions Club Deutschland, dem Lions Club Frankreich und dem Roten Kreuz gründete er die Phuket Sunshine Village Foundation. Das Ziel dieser neu geschaffenen Organisation war die Errichtung eines Waisenhauses, in welchem bis zu 100 Kinder ein neues zu Hause finden sollten.

Ohne diese Einrichtung wären die Kinder, in diesem armen Land, zur Gänze sich selbst überlassen gewesen – mit unvorstellbar schrecklichen Folgen. Sie wären Opfer von Gewalt, Misshandlungen, Prostitution und Kriminalität geworden. Deshalb war eine rasche Hilfe so unglaublich wichtig. 



Spenden

Doch alleinig die Errichtung des Waisenhauses war nicht genug. Ernst Hrabalek sorgt bis heute, mit unermüdlichem Kampfgeist und Einsatz dafür, dass seine Schützlinge auch weiterhin die Hilfe erhalten, die sie benötigen, um in einem geschützten, sicheren und liebevollen Umfeld aufzuwachsen.

Deshalb sammelt er weiterhin Spenden und bringt auch sein eigenes Privatvermögen in die Sunshine Phuket Village Fundation ein. Dabei erstreckt sich seine Hilfe auch über Phuket hinaus, deshalb gab es auch Hilfsgelder an ein Waisenhaus in Pattaya.

Durch sein großes Engagement konnte er bereits viele wichtige Mitstreiter für sein Vorhaben gewinnen. Hierzu zählen – neben vielen anderen - Herr Dr. Gergely, Gouverneur Herr Norahaj, die Landesvorsitzende von Niederösterreich - Frau Mikl-Leitner und der Botschafter Dr. Johannes Perterlik. 


"200.000 Baht wechseln den Besitzer: (von links) Heimleiterin Apitha Reundej, Parichon Noja, Landeshauptfrau von NÖ - Johanna Mikl-Leitner, Dipl. Ing. Ernst Hrabalek, Radchada Chomjinda und Botschafter Dr. Johannes Peterlik."


Verkäufe

Nicht nur mit der regelmäßigen Generierung von Spendengeldern hilft Ernst Hrabalek der Phuket Sunshine Village Foundation. Er selbst stellt jeden Sonntag seinen eigenen Privatwohnsitz als kostenlosen Verkaufsplatz für Straßenverkäufe zu Verfügung. Gelegen in der beliebten Thalang Road – einer Einkaufsmeile die vergleichbar ist mit der Wiener Kärntnerstraße – ist sein zu Hause in Thailand ideal hierfür. Durch diese wöchentliche Aktion, mit über 1.000 Besuchern, kommen weitere überlebenswichtige Spenden für die Hilfsorganisation zu Stande. 



Park Hrabalek

Auch mit Initiativen im Park Hrabalek werden Spenden für das Waisenhaus in Thailand gesammelt. Deshalb war bei dem äußerst erfolgreichen Weihnachtsmarkt im Böhmischen Prater, auch der Lions Club mit einer eigenen Weihnachtshütte vertreten. 



Auszeichnungen

Die größte Auszeichnung für Ernst Hrabalek - für seinen beharrlichen Einsatz für die Phuket Sunshine Village Foundation – ist die Gewissheit, dass den Kindern in diesem Waisenhaus eine glückliche Kindheit, ohne weitere traumatische Erlebnisse, ermöglicht wird.

Trotzdem erhielt er für seine philanthropische Tätigkeit bereits viele Auszeichnungen, wie – unter anderem – die „Lion of the Year“ Auszeichnung für die Jahre 2009/2010 und 2017/2018. 

 


Durch seine Leistungen wurde er auch Präsident des Lions Club „Phuket Pearl“ in den Jahren 2007/2008 und ist nun Past President innerhalb dieser karitativen Organisation. Weiters ist er auch als Mitglied im Lions Club „Phuket Andaman Sea“ tätig.

Auch in Zukunft wird Ernst Hrabalek– wie ein Löwe - für den Erhalt der Sunshine Phuket Village Foundation kämpfen. 

 


 


E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram